Welcome to the f****ing world of teenagers

Das könnte Dich auch interessieren...

Keine Antworten

  1. fissel sagt:

    Diese Geschichte die du dort erzählst bringt mich zum Schmunzeln. Ich find das grade voll amüsant wie manche Leute reagieren, wenn man sich das Tshirt auszieht.
    Vor allem bin ich an einer Schule für Physiotherapeuten und dass wir uns da im Unterricht schonmal nur in Unterwäsche sehen ist inzwischen total normal. Am Anfang war es zwar noch ein bisschen komisch wenn man plötzlich nur in Unterwäsche darstand und angestarrt wurde, damit man erkennt wo dein Körper nicht ganz dem physiologischen Standart entspricht. Ich glaube ich war nicht mal zwei Wochen an der Schule und hatte danach schon alle meine Klassenkameraden mit nacktem Po da liegen sehen, für eine Pomassage. Deshalb ich kann grade nicht anders als das ganze amüsant zu finden und lächerlich.
    A es ist wie du sagst, vermutlich hat jeder der Anwesenden sogar schon eine nackte Frau gesehen, sei ja mal dahin gestellt wo
    B im Schwimmbad hat man auch nicht mehr an
    und
    C mein Gott, das ist ein BH… Darunter befindet sich auch nur Unterhautfettgewebe, dass man auch als Brust bezeichnet, nett anzusehen, aber kein Grund auszuraste, wenn es noch eingepackt ist 😛
    Fisselchen findet die Welt amüsant in dieser Hinsicht und rät Itchy es mal aus dem Blickwinkel zu sehen 😉

    • Es beruhigt mich ja in der Hinsicht wieder sehr, dass es – gloria – Menschen gibt, die nicht genauso sind. Ich leb aber auch im letzten Ort der Welt.
      Das ganze mit Witz nehmen, ist eine Technik, die ich jetzt schon einige Jahre praktiziere. In diesem Moment allerdings erschien mir das so abartig. Vor allem weil in unserem Oberstufenzimmer zu genau dem Moment lauter Bilder von mehr oder weniger leicht bekleideten Damen hingen… und manchmal kann ich da nicht so wirklich ruhig bleiben. Wenn ich bedenke, dass das die Menschen sind, die unsere hochentwickelte Gesellschaft darstellen.
      Liebe Grüße und einen tollen Tag!

      • fissel sagt:

        Sagen wir mal so.. Der Ort in dem ich aufgewachsen bin zählt stolze 300 Einwohner und der Ort in dem ich zur Schule gegangen bin vielleicht so 100.. Also man kann nicht sagen, dass ich aus einer Weltmetropole komme, wobei sobald ich die Weltherrschaft an mich gerissen habe, wird dies natürlich der Fall sein 😛
        Aber ich versteh dich, dass es nicht immer möglich ist etwas mit Humor zu sehen. Ein Klassenkamerad von mir fing auch mal eine Diskussion im Unterricht an ob Homosexuelle die Erlaubnis haben sollten, um Kinder zu adoptieren. Ich war in dem Moment einfach so sprachlos und perplex, dass ich dazu gar nichts sagen konnte. Zum Glück hat meine Lehrerin meinen Standpunkt dann vertreten 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*