Eleanor & Park – Rainbow Rowell: eine Rezension

Das könnte Dich auch interessieren...

3 Antworten

  1. Oh, das Buch mochte ich auch soooo gern. Durch dieses Buch bin ich ein Rowell-Fan geworden. Fangril und Simon Snow stehen noch bei mir im Regal und warten auf Lesezeit.
    Das Cover von Eleanor & Park finde ich übrigens voll hübsch! Die Geschichte ist einfach so süß, hat aber auch viel Tiefe. Ein tolles Buch.
    Liebe Grüße, Julia

    • freidichterin sagt:

      Oh Julia! Wie recht du hast. Zu Rainbow Rowell bin ich zwar durch Fangirl gekommen, aber ich liebe Eleanor & Park nicht weniger. Zuckersüß und was bei ihren Büchern eben immer ist: auch nicht verblendet, sondern in vielen Punkten verdammt realistisch!
      Du musst unbedingt die beiden anderen noch lesen! Fast schon schmerzlich dringend 😉

  1. 19. September 2015

    […] in der Buchbloggerszene von tumblr getroffen. Obwohl das andere Jugendbuch von Rainbow Rowell »Eleanor & Park« mittlerweile auf Deutsch erhältlich ist und ich dieses auch so gelesen habe, erschien Fangirl bis […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*