Rainbow Rowell – Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow: eine Rezension

Das könnte Dich auch interessieren...

3 Antworten

  1. Ich finde es ja mega Interessant wie die Meinungen auseinander gehen, ich stimme dir in bezug auf Rainbow Rowell zu 100% zu. Fangirl hab ich geliebt. Aber Simon Snow musste ich jetzt schon 2 mal zur Seite legen weil ich einfach absolut nicht reinkomme. Ich finde es irgendwie nichts halbes und nichts ganzes bisher, aber ich gebe nicht auf!

    Danke für die tolle Rezension ♥

    Liebe Grüße
    Samira

    • Viele bemängeln ja auch ihren Stil, aber mir taugt der total und auf Deutsch fand ich ihn auch sehr anstrengend und auch ein bisschen langweilig.
      Wenn du über die ersten 100 Seiten hinaus bist, wird es aber so oder so sehr viel besser!
      Am Anfang dümpelt es schon ein bisschen…
      Ich hoffe du findest noch deinen Weg 🙂

  1. 1. Oktober 2017

    […] September: Rainbow Rowell: Der Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow: eine Rezension 7. September: FSJ Kultur – es ist vorbei! 19. September: PodGedichtung #3 – wuhui! 27. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*