Kategorie: Fragen des Lebens

19 – und jetzt?

Vor so ziemlich genau 2,5 Wochen hat sich wieder einmal der Tag meiner Geburt gejährt. Wir sind jetzt 19 Jahre alt, kommen uns tatsächlich auch endlich mal krass erwachsener vor und sind irgendwie trotzdem ein bisschen neben der Spur. An besagtem Tag war das Gefühl des älter werdens nicht so wirklich da, denn wenn dir dann um 0.00 Uhr die lieben Waldmenschen eine wunderbar bescheuerte Geburtstagsnachricht schicken und du darauf nur mit Sarkasmus und ein paar Emojis reagieren kannst, dann ist das zwar echt schön, aber auch nur so halb Geburtstag. Denn du wachst nicht auf, gehst in die Küche...

Mein Statement zur Kunst

Nach einer kurzen Wiedereingliederung von drei Arikeln, kommt jetzt eine kleine Erkärung. Gerüchte wurden schon über mich gestreut, manch einer dachte, ich wäre gestorben. Das Leben in dieser Welt steht am Zenit. »Und was hast du so gemacht über Weihnachten?« »Ich hab Fanart für meinen Blog gemalt.« »Ich finde das toll, man soll ja selbst sein größter Fan sein.« Und genau das hab ich jetzt gemacht – nicht etwas Fanart von mir und meinem lieben Blog – nein ich hab Fanart gezeichnet, gemalt, eingescannt und bearbeitet. Für den Blog, damit alles seine Urheberrechtsrichtigkeit hat. Deswegen gibt es jetzt zu sämtliche...

Bitches I'm Back!?!

Anmerkung: Bitches, die ist geschlechterneutral zu werten; genauso wie Dude, Bro und Mate! Hallo und herzlich Willkommen zurück im Bann des Wahnsinns! Nicht ganz 3 Monate ist es her, dass ich meinen letzten bewusst geplanten Blogeintrag gepostet habe. Zwischendrin sind noch drei Posts aufgetaucht, die eben gepostet werden mussten. Aber jetzt sind wir ja hier und wir sind frei! (also wirklich: am Freitag ist noch unser Abiball und die Zeugnisverleihung und das war es dann mit der guten, alten Schule). Die Zeit der letzten (genau) 75 Tage habe ich mich zwar durchaus im Bloggerversum augehalten und fleißig kommentiert (irgendwohin muss...

El futuro – ich bin Idealist!

Uns Teeenager beschäftigz natürlich nichts anderes, als unsere eigene Person, das ist doch wohl klar! Schließlich sind wir die egozentrischsten Menschen auf diesem Planeten: »I feel stupid and contagious Here we are now, entertain us« – Nirvana: Smells like Teen Spirit Genau deswegen beschäftigen wir uns auch nur mit unseren Problemen und alles was uns alleine betrifft – so sind wir nuneinmal!?!  Bullshit! Aber trotzdem muss man sagen, dass MENSCHEN nuneinmal so sind und ich bilde da keine löbliche Ausnahme. Deswegen heute hier und jetzt wieder einmal ein Rumgejammer wegen der schrecklichen Zukunft – der einzigen Sache, die uns wirklich...

Freakin 18!

Berechnet ist es in meinem Kopf natürlich schon eine Weile und es fühlt sich auch alles andere als real an, denn wir sind jetzt »unabhängig«, wie man so schön sagt. Unabhängig und frei, ich kann jetzt alle Entscheidungen im Leben ohne einen gesetzlichen Vormund treffen, ich bin das, was man im Volksmund nicht mehr halbstark, sondern VOLLJÄHRIG nennt. Ja mann, volljährig, so wie in »Volljährig und 18 Jahre alt«. Auf dem Papier, wohlgemerkt! Ansonsten sitze ich immer noch genauso, wie vorher in meinem Zimmer herum und mit meinen Eltern beim Abendbrot. Ich hab nach wie vor »Minderwertigkeitskomplexe« aufgrund meiner relativ...

2015 in Zahlen, weil man das eben macht :P

So und nachdem ich diesen Beitrag bei allen anderen auch interessiert beobachtet habe, zeige ich euch auch mein Jahr in merkwürdigen Zahlen und poste dann demnach meinen letzten Blogeintrag im Jahr 2015. Eine Cable Car in San Francisco fasst 60 Personen. Dieses Blog wurde in 2015 etwa 3.400 mal besucht. Eine Cable Car würde etwa 57 Fahrten benötigen um alle Besucher dieses Blogs zu transportieren. Klicke hier um den vollständigen Bericht zu sehen. Das war mein erstes Jahr, des Bloggens: ich habe eine Menge netter und auch interessanter Menschen kennengelernt und mich auch selbst wieder besser erkannt, schließlich sind wir...

Dear Diary,… von der Tagebuchkultur

Mein liebes Tagebuch, ich möchte dir heute erzählen, von all diesen neuen und wunderbaren Techniken, die die Welt erfunden hat. Nur ist das hier mein letzter Eintrag, weil Mami mir eines dieser todschicken tablets gekauft hat und ich da viel bequemer meine Gedanken aufschreiben kann und dann ist das auch sehr platzsparend und es kann sicher niemand lesen, weil es mit einem Passwort geschützt ist. Dein kleines Metallschloss kann man schließlich ganz leicht knacken und dann findet meine große Schwester am Ende noch heraus, dass ich für Markus aus der 8. Klasse schwärme. Wer ist Markus? Und wer bist du,...

Die Suche des Findens

Im Leben, würden die tiefsinnig, traurig, melancholischen Menschen sagen, geht es einzig und allein um die Liebe und wie glücklich man ist. Erfolg ist für die Karrieretanten der Fall (Yep, bekennend!). Aber im Grunde möchte ich nur in sofern erfolgreich sein, dass ich jemand werde, den man nicht so schnell vergisst. Jemand, der auch noch in 50 Jahren einigermaßen bekannt ist. Pures Wunschdenken, aber ich werde den Gedanken nicht los, dass man genau das durch das geschriebene Wort erreichen kann, denn in 50 Jahren könnte man meine Bücher schließlich immer noch lesen und man wird ja bekanntlich nicht vor dem...

Woche 4

Guten Tag, in der letzten Woche war ich vielleicht mal wieder so unproduktiv, wie schon lange nicht mehr. Man sucht immer nach etwas, um sich vor blöden Arbeiten zu drücken und findet nichts und macht dann Unsinniges und unbrauchbaren Mist, wie zufällig auf blöden Websites festhängen und nicht mehr loskommen… das ist doch blöd. Aber hoffen wir einfach auf Besserung und versuchen, dass die nächste Woche besser wird. Die Klausurenphase neigt sich jetzt langsam dem Ende zu und ich hab nur noch 2 weitere zu schreiben. Eine davon am morgigen Tag und die andere kurz vor den Ferien. Das wird...