Kategorie: Serie

Veronica Lodge – »I don't follow rules. I make them…

…and if necessary I break them.« Ich hab Riverdale durchgeschaut und trotz der überzogenen Klischees und dem unübersehbaren Spielplatz »Highschool« mochte ich es. Sehr sogar. Das kann auf der einen Seite an der wirklich coolen retro-aber-trotzdem-professionellen-Filmkunst liegen, aber auch an den Figuren. Die sind alle so wunderbar überzeichnete Charakter und gleichzeitig nimmt die Serie genau das auch auf die Schippe und gibt ihnen noch unzählige kleine Feinheiten, die sie zu runden Figuren machen. Meine Sicht auf die folgende Person ist nur meinem Wissensstand der Serie »Riverdale« nach geschrieben, die Figuren, wie sie in den Archie Comics sind, sind mir nicht...

Donna Noble – Oi! Watch it, spaceman!

Oi! Nein du schaltest jetzt nicht weg! Gehts noch? Kurze Spoilerwarnung: wenn du Donna noch nicht näher kennengelernt hast bzw. Staffel 4 noch nicht angesehen hast, könnte dieser Artikel spoilern! Hier kommt Donna Noble, die einzig wahre Donna! Donna Noble aus Chiswick! Donna Nobel ist – für alle Nicht-Whoariens – eine furchtbar coole Nudel mit einer großen Klappe und einem unglaublich großen Herzen. Donna ist ein Mensch, genauer gesagt eine Londonder Sekretärin, die mit ihrem vor Selbstbewusstsein nur so strotzenden Auftreten schon den einen oder anderen Charakter in die Flucht geschlagen hat. Ihren ersten Auftritt hat sie nach der Verabschiedung...

The Magicians – wirklich magic, Dude!

Eine neue Serie, die mir wirklich ausgesprochen gut gefällt, hat sich am Himmel  aufgetan und jetzt bin ich hier, um euch die frohe Botschaft zu vermitteln! The Magicians als ein Harry Potter für Erwachsene zu beschreiben, ist falsch in meinen Augen, denn nur weil es um eine magische Lehranstalt geht, muss es nicht immer mit dem Jungen, der überlebte verglichen werden! The Magicians spielt in New York, oder eher in einem magischen New York! Die Hauptfigur ist Quentin Coldwater, ein junger Mann, der ungemein introvertiert ist und nichts lieber tut, als sich in seinen liebsten Fantasybüchern zu verstecken, die ihn...

Chat Noir – flauschige, französische Superhelden!

Ein neuer Hit aus Frankreich – der kleine freche und gleichzeitig so schüchterne Teengagersuperheld hat schon eine Weile seine Klauen in mein Herz geschlagen. Seit Mai 2016 machen die beiden Jugendlichen Marinette und Adrien Paris in ihren Superheldenanzügen auch im deutschen Fernsehen sicherer. Wer diese süße kleine Serie, die in Frankreich, Südkorea und Japan produziert wurde noch nicht entdeckt hat, ist mit diesem Artikel ganz klar dazu aufgefordert, das zu tun! Obwohl Ladybug, also Marinette so gesehen schon eher die eigentliche Hauptfigur mimt, möchte ich euch heute unbedingt die niedliche Schmusekatze an ihrer Seite vorstellen.Heute zu Gast hier und jetzt...

Lyrics: Wicked/GLEE – Defying Gravity

Immer noch im GLEE-Fieber (Stand Anfang September; ich produziere wieder vor) habe ich durch diese Serie doch tatsächlich dieses fabelhafte Lied aus dem Musical »Wicked« entdeckt. Nicht nur sehr episch, sondern auch ungemein erfüllend und berührend. Ja und ich wollte euch jetzt daran einfach teilhaben lassen. Ich kann übrigens ewig damit verbringen die Gleecover sämtlicher Songs auf YouTube anzusehen und dabei Gänsehaut zu bekommen. Tief in mir steckt eben doch eine kleine Schnulzen-Romantikern. Gesungen ist das Lied im Video übrigens von Chris Colfer als Kurt Hummel, Lea Michele als Rachel Berry und Amer Riley als Mercedes Jones. Something has changed...

John Lennon: Imagine

Da ich in letzter Zeit doch durchaus eine gewisse Freude an (passt auf, passt auf!) GLEE (ja genau die show in der alle singen!) entwickelt habe und mir vor allem dieses eine Cover von John Lennons Lied gefallen hat, bin ich auch wieder auf das Orginal gekommen und deswegen bekommt ihr jetzt die volle Breitseite an schnulzig-schönem Gesinge. Imagine von John Lennon Woran müsst ihr bei diesem Song denken? Kennt ihr Glee? Wie fandet ihr deren Interpretation? Und die Beatles insgesamt? – Lasst es mich wissen! RAWR, kaboom! Itchy

Kieren Walker – he's beautiful!

Heute haben wir uns ein ganz spezielles Wesen de fiktionalen Hemisphäre ausgesucht, um uns ein paar Gedanke über ihn zu machen. Zu Gast in unserer Show »Gedanken über Menschen« hier und nur heute ein Herr, der per Definition nicht wirklich menschlich ist: Kieren Walker Der süße und niedliche kleine Kerl aus »In the Flesh«, einer Serie von BBC. Es geht darum, dass alle Menschen, die im Jahr 2009 gestorben sind, wieder auferstehen, als Zombies und nachdem ein Heilmittel gefunden wurde, wieder als PDS (Partially-deceased-syndrom Sufferer) in die Gesellschaft eingegliedert werden. Während Kieren allerdings schon als »Lebender« ein geringes Selbstbewusstsein hatte,...

Seth Cohen – He's my destiny!

Ich bin ein Serienjunkie: neben den großartigen Meisterwerken, wie Sherlock, BBC Merlin, Orphan Black, In the flesh, Outlander, Türkisch für Anfänger, Hannibal, My Mad Fat diary, Die Musketire, Mr. Robot, uvm. finden sich in meiner Liste gesehener Serien auch Stücke, wie Gossip Girl, Gilmore Girls und eben auch O.C. California. Eben jene Serien mit künstlich erzeugten Dramen, die sich endgültig nur um das Leben einer Gruppe von Freunden oder einer Gesellschaftsschicht dreht. Nicht die anspruchsvolle Kost, möchte man meinen und tatsächlich sitze ich bei diesen Serien auch nicht gespannt, was als nächstes passieren wird, da, sondern zeichne oder übertrage etwas....

»Amy asked me once how many miles I’d have to go before I’d be okay with myself. I thought I’d have to go all around the world. I don’t think that anymore. I’m okay here.« – Kiren Walker: In the flesh

Arthur Pendragon – my once and futur king, yeah

Sexy, ein heißer Typ, ein Ritter und König eben! … würde meine liebe Freundin Rapunzel diesen jungen Mann, der in der BBC Serie von Bradley James verkörpert wird, beschreiben. Wer diese Serie noch nicht gesehen hat, sollte sich schämen und schleunigst dran machen die Abenteuer dieses Königs und seines lieben Dieners und besten Freundes Merlin zu verfolgen. Meiner Meinung nach ist Merlin zwar interessanter, aber eben auch anders als Arthur. Diese beiden jungen Herren lernen sich am Hofe von Arthurs Vater kennen und können sich am Anfang nicht ausstehen, einfach weil Merlin zu vorlaut für einen Untertan ist und Arthur...