Tessa Gray – »If no one in the entire world cared about you, did you really exist at all?«

Tessa Gray ist ein Mysterium für mich. Als Heldin der Clockwork-Reihe war sie mir immer eine interessante Persönlichkeit. Es gibt eine Menge starker Frauen in Büchern und auch Tessa ist eine davon, aber sie ist gleichzeitig auch nicht die einzig ware. »Men may be stronger, but it is women who endure.« Tessa Gray, heißt eigentlich Theresa ist in New York geboren und aufgewachsen und hat da zusammen mit ihrem Bruder Nathaniel bei ihrer Tante Harriet das Leben eines Menschen gelebt, ohne von der Existenz der Schattenjäger und Schattenweltler zu wissen. Erst als sie mit 17 Jahren zu ihrem Bruder nach...

Cassandra Clare – Lady Midnight: eine Rezension

Autorin Cassandra Clare Sprecher Simon Jäger Titel Lady Midneight (Die Dunklen Mächte 1) Dulogie/Trilogie (1/3) Hörbuch Zeit 28 Stunden 7 Minuten Verlag dhv der HÖRverlag ISBN  3844521283 Preis 15,95 € bei buecher.de Genre Jugendbuch, Fantasy, Romance, Abenteuer Erschienen 13. Mai 2016 [WENN DU CHRONIKEN DER UNTERWELT UND CHRONIKEN DER SCHATTENJÄGER NOCH NICHT GELESEN HAST, DANN WIRST DU IN DIESER GESCHICHTE GESPOILERT – DAMN!] Inhalt Emma und die Blackthorne-Geschwister sind ein eingeschworenes Team, denn immerhin mussten sie seit dem dunklen Krieg alleine  überleben und erwachsen werden und dabei nicht eingehen wie die kleinen Pflänzchen. Denn Julien ist seit er zwölf Jahre...

JUNI 2017

Blogeinträge 4. Juni: #theliterarymixtape vol 02. »Der Nachtzirkus« 8. Juni: PodGedichtung – eine Pilotfolge! 15. Juni: Marie Lu – Legend #1 (Fallender Himmel): eine Rezension 18. Juni: John Green »The world is not a wish-granting-factory.« Vielleicht, aber gut ist es trotzdem! 22. Juni: #myfandomidentity »Percy Jackson« 25.  Juni: Vance Joy: Mess is mine 29. Juni: eine Zeichnung 😉 Gelesene Bücher Eoin Colfer: Artemis Fowl – Die Verschwörung » klassischer Colfer – I love it! Shani Boianjiu: Das Volk der Ewigkeit kennt keine Angst » interessant wäre wahrscheinlich zu nichtssagend. Ich fand es bewegend, aber auch ernüchternd. Bram Stoker: Dracula »...

»I choose you.« I say. »Simon Snow, I choose you.«

Vance Joy: Mess Is Mine

Vance Joy kenne ich vor allem durch Riptide – das ist ein verdammt cooles und aufhebendes und schönes Lied, das man immer hören kann. Durch »13 Reasons Why« wurde mir noch »Mess Is Mine« vorgestellt und auch das gefällt mir außerordentlich gut. (Außerdem passt es auch so gut zu der Geschichte!) Talking like we used to do It was always me and you Shaping up and shipping out Check me in and check me out Vance Joy so nennt sich James Keogh, wenn er auf der Bühne steht und seine Lieder spielt, die irgendwie sehr melancholisch klingen, aber auch mitreisend...

#myfandomidentity »Percy Jackson«

Wieder zurück mit dem #myfandomidentity-Format, nehmen wir ein anderes Buchuniversum unter die Lupe – let’s go! HEUTE: Percy Jackson mit der Frage: »Wessen göttliches Kind wäre ich? Percy Jackson ist eine Buchreihe von Rick Rioarden, in der von dem Jungen Percy Jackson berichtet wird, der schon immer ein »Problemkind« war und deswegen nie wirklich lange an einer Schule bleiben konnte. Bis er erfährt, dass er ein Halbgott ist und der Sohn des Poseidon. Ab diesem Zeitpunkt erfährt er von Camp Halfblood, in dem alle Halbgötter das Kämpfen lernen, um sich gegen die Monster der Welt durchzusetzen und die Welt davor...

John Green – »The world is not a wish-granting-factory.« Vielleicht, aber gut ist es trotzdem!

Wir haben uns in einem Buchladen das erste Mal getroffen. Es war wie der Beginn einer dieser ganz großen Liebesgeschichten. Wie der Beginn einer Liebesgeschichte, die die Welt in ihren Grundfesten erschüttern wird, einen Moment innehalten wird und sich dann wieder weiterdrehen wird. Es war eine dieser Liebesgeschichten! Er hat mich lange begleitet, seine Worte ganz oft und ganz viel in meinem Kopf und ein bisschen wie tanzende Strichermänner, nur weniger rätselhaft, als die bei Sherlock Holmes. Es waren fröhliche, sarkastische und manchmal auch sehr, sehr traurige Strichmänner – die volle Bandbreite an Emotionen in den Strichmännern. Doch die, die...

Marie Lu – Legend #1 (Fallender Himmel): eine Rezension

Autorin Marie Lu Übersetzerinnen Sandra Knuffinke, Jessika Komina Titel Legend – Fallender Himmel Trilogie (1/3) Hardcover/Softcover Ausgabe Seitenzahl  368 Seiten Verlag Loewe Verlag ISBN  3785579403 Preis 9,95 € bei amazon Genre Dystopie, Romance, Jugendbuch Erschienen 10. März 2014 Inhalt Das Setting ist die Republik, die schon seit gefühlt immer im Krieg mit den Kolonien ist. Alle Kinder legen mit 10 Jahren den Großen Test ab und werden anhand ihrer erreichten Punktzahl entsprechend gefördert. June hat den Test als einzige mit voller Punktzahl bestritten und wird als Wunderkind in der Welt der Reichen und Schönen gefeiert. Trotzdem sind es nur ihr...

»Great things are done by a series of small things brought together.« – Vincent van Gogh

Pod Gedichtung – eine Pilotfolge!

Wie bereits in meiner Monatsreview des Mais erwähnt, habe ich mir ein Aufnahmegerät gekauft und naja, wenn man so ein Aufnahmegerät hat, dann muss man das ja auch nutzen. Außerdem hab ich an einem bezaubernden Podcast-Workshop auf unserem dritten FSJ-Seminar teilgenommen und hab dann da meine Liebe zu dieser Ausdrucksform noch vertieft. Schlussendlich haben wir nun den ersten Schritt gemacht und hier ist sie nun, die erste »PodGedichtung«. [soundcloud url=“https://api.soundcloud.com/tracks/325771779″ params=“auto_play=false&hide_related=false&show_comments=true&show_user=true&show_reposts=false&visual=true“ width=“100%“ height=“450″ iframe=“true“ /] Alle PodGedichtungen (vorerst eine pro Monat) findet ihr hier. Ich bitte sehnlichst um Feedback, gerne auch Verbesserungsvorschläge, Ideen, Anregungen und so viel mehr! Wenn jemand...