Markiert: yeah

#litnetzwerk – als ich meine Freude am Bloggeraustausch wieder gefunden habe

Hello partypeoplezz – what’s up Dudeez? Ich hab den Januar ein bisschen geschlafen, fast einen Monat lang und hab nicht wirklich etwas hochgeladen auf diesen Blog, einfach weil es nicht da war. Ich hab seit mindestens einem halben Jahr aber viel mehr noch die Lust am Austausch verloren. Die Freude am Netzwerk, an den anderen Blogs und ihren Stories. Ich hab verlernt wie viel es bedeuten kann, wenn man einen Kommentar postet! Ein verflucht mieses Gefühl übrigens. Wie Lustlosigkeit auf einem richtig dreckigem Level – meh. Ich hab das Bloggen angefangen, um mich mitzuteilen, um zu schreiben und um eine...

Weiterfliegen und die Welt verändern… #umzug

Hallo! Du hast die Reise wohlbehalten überstanden? Perfect! Oder bist du etwa auf anderen Wegen hier her gekommen und hast dich entschieden dieser Seite, diesen Gedanken eine Chance zu geben? Duuuuuude – das ist großartig! Jetzt können wir dann zusammen nocheinmal richtig durchstarten und ein bisschen am Rad der Zeit drehen und alles ein bisschen verändern. Das ist schon sehr cool! Willkommen übrigens! Willkommen auf dem Blog freigedichtung.com – eine neue Ära bricht an. [Ich hab jetzt einige Wochen immer jeden Blogeintrag verdoppelt und hier auch noch gepostet, gut dass das jetzt vorbei ist!] Das Layout ist schon nicht schlecht,...

PodGedichtung #3 – wuhui!

Das hier ist, nach mehreren Wochen Pause die dritte Folge des beliebten und heißbegehrten Podcastes PodGedichtung, mit und rundherum um Itchy – das bin ich! Ganz gleich, ob ihr gerade das Bad putzt, eine lange Busfahrt vor euch habt, den Abwasch macht oder einfach gelangweilt irgendwo rumliegt, hier ist die nächste Folge der PodGedichtung! Und die versprochenen Links: Hasta pronto, amigos! Itchy

Lyrics: Into the great wide open – Tom Petty And The Heartbreakers

Eddie waited ‚til he finished high school He went to Hollywood, got a tattoo He met a girl out there with a tattoo too The future was wide open They moved into a place they both could afford He found a nightclub, he could work at the door She had a guitar and she taught him some chords The sky was the limit Into the great wide open Under them skies of blue Out in the great wide open A rebel without a clue The papers said Ed always played from the heart He got an agent and a roadie...