Lyircs: Keep The Streets Empty For Me – Fever Ray

Memory comes when memory’s old
I am never the first to know
Following the stream up North
Where do people like us float
There is room in my lap
For bruises, asses, handclaps
I will never disappear
For forever, I’ll be here
Whispering
Morning, keep the streets empty for me
Morning, keep the streets empty for me
I’m laying down, eating snow
My fur is hot, my tongue is cold
On a bed of spider web
I think of how to change myself
A lot of hope in a one man tent
There’s no room for innocence

Take me home before the storm
Velvet moths will keep us warm
Whispering
Morning, keep the streets empty for me
Morning, keep the streets empty for me
Whispering
Morning, keep the streets empty for me
Morning, keep the streets empty for me
Uncover our heads and reveal our souls
We were hungry before we were born
Uncover our heads and reveal our souls
We were hungry before we were born
Uncover our heads and reveal our souls
We were hungry before we were born
Uncover our heads and reveal our souls
We were hungry before we were born

Meine Schwester ist gerade von diesem Song angesteckt und jetzt hab ich ihn mir mal ein bisschen genauer angehört und angeschaut und bin dabei auf ein paar Verwirrungen gestoßen, die der Text hat, die ich nicht so wirklich für mich lösen kann.
Aber zum Glück hab ich ja das weite Internetz hinter mir und da dachte ich, veröffentliche ich das mal mit der Frage: Wie würdet ihr das deuten?

[Es geht um Natur und Naturvölker, eine Hexe oder zumindest hexenähnliche Figur, vielleicht ein gestaltwanderisches Wesen oder gleich ein Tier.Vielleicht aber auch einfach ein Mensch da draußen in der Welt, ein Mensch der anders ist, ein Mensch, der sein Leben lang nicht so wirklich akzeptiert wurde, bzw. auch nichakzeptiert werden wollte – aber zufrieden bin ich damit nicht so wirklich]

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.