Markiert: Fahrenheit 451

Fahrenheit 451 – Ray Bradbury: eine Rezension

Autor Ray Bradbury Übersetzer Fritz Güttinger Titel Fahrenheit 451 Hardcover/Softcover Ausgabe Seitenzahl 240 Seiten Verlag Diogenes ISBN 3257208626 Preis 9,90€ bei amazon Genre Dystopie; Philosophie Erschienen am 1. September 1981 Inhalt 451 ‚Fahrenheit 451‘ ist die Temperatur, bei der „Bücherpapier Feuer fängt und verbrennt“. In Ray Bradburys Zukunftsvision ist die Feuerwehr nicht mehr mit Wasserspritzen ausgerüstet, sondern mit Flammenwerfern, die genau diesen Hitzegrad erzeugen, um die letzten Zeugnisse individualistischen Denkens – die Bücher – zu vernichten. Da -beginnt der Feuerwehrmann Guy Montag, sich Fragen zu stellen… Die beängstigende Geschichte von einer Welt, in der das Bücherlesen mit Gefängnis und Tod...

Sie finden es ebensogut in alten Schallplatten, alten Filmen und in alten Freunden. Sie finden es in der Natur und in ihrem Inneren. Bücher sind nicht die einzigen Behälter, in die wir Dinge einlagerten, die wir zu vergessen fürchten. An sich haben sie garnichts Überwirkliches. Ihre Zauberkraft beruht auf dem, was darin steht, in der Art, wie darin aus Fetzen des Weltalls ein Gewand für uns genäht wurde. – Fahreheit 451: Ray Bradbury