Markiert: feminismus

Bikini Kill: Rebel Girl

Heute ein Lied aus der Grrl-Power Bewegung. Ursprünglich kenne ich es von 8tracks, habe es dann später noch bei »Orange is the new Black« gehört und seitdem inspiriert es mich ungemein. Nicht nur das die Lyrics so krass an die feministischen Bewegungen erinnert, nein sie erzählt von starken Mädchen und Frauen und das Punk-Gitarren-Spiel lässt einen gleich viel stärker und lauter auftreten, wenn man damit im Ohr herumläuft. Gibt einem wirklich Kraft und Selbstbewusstsein – nicht das wir das nötig hätten, haha. Rebel Girl von Bikini Kill Bis die Tage Itchy

One billion von Sookee

Da ich seit der Lektüre von Julia Korbiks »Stand up« sowieso recht feministisch bekräftigt denke, habe ich als Einführung in meine Zwischenpräsentation der Facharbeit ein Lied von der berliner Rapperin Sookee genommen, welche damit die Kampagne »One billion rising« unterstützt hat. Sie singt auch in  ihren anderen Liedern über Frauenrecht und Feminismus, aber dieses hier ist nicht nur sehr stark, sondern hat neben der Botschaft auch einen enorm eingängigen Refrain und gibt wirklich Energie. Normalerweise würde ich Rap ja nicht zu den Musikrichtungen zählen, die ich bevorzugt höre, aber dieses hier ist wieder einmal die Ausnahme, die mich überzeugt hat....

Stand up: Feminismus für Anfänger und Fortgeschrittene – Julia Korbik: eine Rezension

Autorin Julia Korbik Titel Stand Up: Feminismus für Anfänger und Fortgeschrittene Hardcover/Softcover Ausgabe Seitenzahl 413 Seiten Verlag Rogner & Bernhard ISBN 3954030446 Preis 22,95€ bei amazon Genre Sachbuch Erschienen am 28.Mai 2014 Inhalt Wer heute jung ist, kriegt Pickel und Gänsehaut, wenn das Wort Feminismus fällt. Feminismus bedeutet Achselhaare, Kampflesben, Männerhasserinnen, schlechte Laune, Alice Schwarzer. Viele denken: Frauen können heute Bundeskanzlerin werden, sie können Maschinenbau studieren oder Pilotin werden, Hosen tragen oder Röcke, Kinder kriegen oder es lassen. Also, wozu brauchen wir heute noch Feminismus? Die Antwort ist ganz einfach: Wir sind von echter Gleichberechtigung noch immer meilenweit entfernt. Solange man...

Echte Teenagerprobleme eben

Am Montag habe ich, aus Ermangelung einer Muse für ein Gedicht über die Ziele im Leben und das Selbst – Finden geschrieben. Denn das schwirrt mir im Moment wieder dauernd im Kopf herum. Natürlich ist das ein Thema, das uns, die gerade aufwaschsen und sich im Leben behaupten müssen, oft beschäftigt und bis zu einem gewissen Punkt auch beschäftigen sollte. Die Zufriedenheit mit der eigenen Person. Diese Zufriedenheit ist sowohl auf die Person als auch das Aussehen auszulegen, denn welcher jugendlicher Geist stand nicht schon einmal da und hat sich über seine Erscheinung beschwert. Ob das nun ehrlich ist oder...