Markiert: Band

Fleetwood Mac – I will go my own way!

Es ist einer dieser Momente, wenn ich den alten Plattenspieler meiner Mama wieder einmal vom Deckel befreie und dann einmal kurz versuche nur mit der Kraft meines Lungenvolumens den einen Staubflusen von der Nadel zu bekommen; dann genau dann nehme ich die Platte aus der Hülle, entferne noch den Papiereinschlag und treffe natürlich erst nach einigem Suchen den genauen Platz der Platte. Dann putze ich mit dieser fancy Bürste nocheinmal „Rumors“ ab und platziere die Nadel kurz vor Beginn des ersten Songs. Und los geht’s! Musik ab! Oder wie Aligatoah sagen würde: Melodie~~~ Fleetwood Mac ist mir das erste Mal...

Nothing But Thieves: Itch

Das ist wirklich punkig! Das ist wirklich etwas EMO! Das ist wirklich gewöhnungsbedürftig! Das ist Alternativ! There’s a rumbling in my head It’s getting louder and louder There’s a shaking in my bones It’s getting stronger and stronger Britisch sind die Mitglieder der Band mit dem sehr, sehr verruchten Namen »Nothing But Thieves« und sie machen Musik, die einen schüttelt. Die Musik, die in einer Tonlage gesungen wird, dass sie einen direkt unter die Haut kriecht. By the way finde ich den Bandnamen wirklich sehr, sehr cool, das hat etwas das mich an eine Steampunk-Diebesbande-Nebel-und-Schatten-Geschichte erinnert. Die waren im letzten...

Tokio Hotel – you've changed a lot guys!

Das sind die richtig harten Erinnerungen aus der Kindheit, die mit Vollgas auf deinen Körper treffen und du wirst ersteinmal, mit einer dramatischen Schusswundenbewegung auf den Boden geschleudert. 2005 – Massen an Teenager kleiden sich, ganz gegen die Vorstellungen ihrer Eltern plötzlich schwarz und jeder einen dicken, fetten Lidstrich unter dem Auge. Reihenweise fallen junge Menschen in Ohnmacht, sobald die ersten Gitarrenriffe von »Durch den Monsun« erklingen. Auf der anderen Seite schimpfen böse Zungen anonym in Internetforen und Radiosender weigern sich diese vier Jungs aus Magdeburg auf ihrem Sender zu spielen. Bill, Tom, Georg und Gustav sind 15 Jahre alt,...

Fiddler's Green -Blarney Roses, Bitches!

Can anybody tell me where the Blarney Roses grow It might be down in Limerick town, it might be in Mayo It’s somewhere in the Emerald Isle and this I want to know Can anybody tell me where the Blarney Roses grow Genau dann steigen wir ein, wir schwingen die Beine und heben die schottigen Röckchen, denn wen bewegt Fiddler’s Green mit den berauschenden irischen Klängen nicht? Aus den sechs Musikern Ralf »Albi« Albers, Pat Prziwara, Tobias Heindl, Stefan Klug, Rainer Schulz und Frank Jooss besteht die Band, die sich 1990 in Erlangen gegründet hat und mittlerweile nicht nur in...

Pixies – eine Rebellion gegen die langhaarigen Klischee-Rocker!

Musik in meinen Ohren: Kennt ihr etwa einen besseren Namen für eine Band? Und dann der Sound! Das ist pure Nostalgie und im Gegensatz zu Nirvana kann man von ihnen wirklich jeden Song hören, ohne an der Qualität zweifeln zu müssen (versteht mich nicht falsch, ich mag Nirvana sehr gerne, aber mehr als 3 Akkorde sind trotzdem in keinem Lied enthalten!) When I heard the Pixies for the first time, I connected with that band so heavily I should have been in that band – or at least in a Pixies cover band. – Kurt Cobain Eine Indie/Folk/Grunge/Whatever-Band aus Boston,...