nur mut

Wenn mir alles zu viel wird
und der Kopf pocht, pocht, pocht
Wenn ich plötzlich wieder aufwache tief in der Nacht,
weil mich der Gedanke gar nicht sacht
in grauenvoller Art und Weise
wachhält.
Das ist der fucking Perfektionismus,
der mir das Leben schwer macht
der mir den Kopf verstopft
ein kreatives Loch erfasst
und den ganzen Dreck
aus dem Hypotalamus
wieder im Strahl auskotzt.

Ich hab keine Ahnung vom Gehirn,
aber es klingt gut.

Ich bin ein Panik-Mensch,
ich hab Angst, ich werde kribbelig
und SPONTAN ist sowas von die Hölle.
Ich schreib gerne Listen, ich plane
am liebsten schon Wochen vorher,
am liebsten bis ins kleinste Detail.

Und dann, und dann,
kommen die anderen
die anderen Menschen ohne Struktur,
ohne Plan und mit wilder Natur
und werfen mit ausgefuchster und unbewusster
Sicherheit alle meine Pläne durcheinander.
FUCK und dann tickt es wieder richtig, aber so richtig,
so richtig.

Genau dann ploppt das Windowsfehlerfenster auf,
das mir sagt,
wenn dir das nicht behagt
dann SCHEIß DRAUF!
Leg dir doch endlich eine #who cares Attitude zu
dein Stresslevel bestimmst nur du
Nur du kannst den Weg
aus dem Zitterlabyrinth finden.
dich von dieser Last entbinden
und dann ganz strahlend aus dem Kreissaal marschieren
und sagen „Was ist schon dabei?“
Wenn es alle anderen nicht kümmert,
ich bin jetzt frei!

Und dann geh ich nur noch mit einem Lächeln,
mach so viel ich kann und will und wenn sich etwas ändert
dann ändert sich eben etwas und ich schau,
ob ich das einrichten kann.

——————————————-

Tschak – ich schau ob ich das einrichten kann?
Die Kehrseite der verfluchten Medaille.
Wenn ich nicht drüber nachdenke und
mir dafür keinen Stress mache,
dann eben anders.
Was ist wenn ich jetzt die
„mir ist alles egal“-Perspektive
einnehme und in mir aufnehme
und mir dann alles egal ist.
Mich die Banalität auffrisst,
langsam verdaut
und endgültig nur noch laut
ein heftiger Rülpser
SCHEIß DRAUF schreit.
Was ist wenn ich nie wieder rauskomme
und genau das mein Leben bestimmt
mir jeden Willen zum Schaffen nimmt?
VERDAMMT VERDAMMT VERDAMMT

Das ist die Herausforderung kleiner Tropf
das ist genau die Waagschale,
die man halten muss,
um sich voll und ganz auf dieser Welt zu
fühlen
zu schweben und ab und an in den Laken zu verkrallen
denn für etwas brennen ist knorke,
ausgebrannt stinkt das Leben nicht mehr so heftig gut.
Nur Mut!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.