Kategorie: Uncategorized

Haper Lee – Wer die Nachtigall stört: eine Rezension

Inhalt Die Geschwister Scout und Jem wachsen im Alabama der 1930er Jahre auf. Jäh bricht die Wirklichkeit des Rassenhasses in ihre behütete Welt ein, als ihr Vater, der Anwalt Atticus Finch, einen wegen Vergewaltigung angeklagten Schwarzen verteidigt. Finch lehrt seine Kinder Verständnis und Toleranz, allen Anfeindungen und Angriffen ihrer „ehrbaren“ Mitbürger zum Trotz. Unvergessliche Figuren, menschliche Güte und stiller Humor zeichnen den Roman aus, der in mehr als 40 Sprachen übersetzt wurde und Millionen von Lesern in seinen Bann zog. Meine Meinung DAS steht ja mal ewig in meinem Regal mannoman! Vor Jahren mal gekauft, weil „man es ja mal...

HOW TO: nicht komplett blamieren beim Studieren #erstewochen

Wow – das ist jetzt schon ein ganzer Monat, den ich mich einen „Student“ schimpfe. Mir passiert es immer noch, dass mir Begriffe, wie „Mitschüler“, „Schule“ oder „Unterricht“ rausrutschen, ich bin noch nicht wieder im „selbstlernen“ drinnen und neue Menschen kennen lernen ist immer noch ein großes Bedürfnis. Außerdem ist das mit dem Alkohol wohl wirklich ein Studentending und ich bin das gar nicht gewohnt! Seit genau einem Monat studiere ich Journalismus an einer Hochschule im ersten Semester. Mein Stundenplan ist der popligste, den man sich wahrscheinlich vorstellen kann, ich hab Dienstag bis Donnerstag jeweils von 10.00 – 17.30 mit...

AUGUST 2018

Blogeinträg 10. August: C.M. Hafen – Drachenbrüder: eine Rezension 16. August: PodGedichtung #10 – Jubiläum, Sherlock und rasierte Beine! 23. August: nur mut (Gedicht) Gelesene Bücher Fontane, Theodor: Effie Briest » da ich es nie in der Schule gelesen habe, war es eben jetzt dran. War gemäßigt okay, bis langweilig. Vor allem war ich irgendwie immer falsch informiert, ich hatte immer angenommen, dass sich Effie wie alle anderen ähnlichen Heldinnen umbringt und nicht langsam dahin siecht. Atwood, Margret: Der Report der Magd » mit unserem Buchclub #BücherBrezn war das das Buch diesmal zum Thema »Dystopie« – ich war wirklich mitgenommen...

MAI 2018

Blogeinträge 10.Mai: HOW TO: nicht komplett blamieren beim studieren #bewerbung 29. Mai: PodGedichtung #9 Boys of Summer, bereit für die Enttabuisierung der Regelblutung? Gelesene Bücher Colfer, Eoin: Artemis Fowl – Der Atlantis-Komplex » wie immer kurzweilig und auch lustig, gleichzeitig derbe spannend und auch ziemlich traurig in einigen Momenten, eben ein echter Roman von Eoin Colfer! Colfer. Eoin: Artemis Fowl – Das magische Tor » das perfekte und grandiose Ende, aber ein genauerer Artikel zur Reihe kommt noch! Cross, Kady: Das Mädchen mit dem Stahlkorsett » ich beobachte dieses Buch, seit ich Teenager war und jetzt hab ich es mir...

APRIL 2018

Blogeinträge 12.April: Bov Bjerg: Auerhaus – eine Rezension 19.April: Kylie Minogue – ein bisschen Mauerblümchen und viel mehr explosiv! 26.April: #theliterarymixtape vol 05. »Per Anhalter durch die Galaxis« Gelesene Bücher Adams, Douglas: Der elektrische Mönch » ich dachte ursprünglich, als ich das gekauft habe, dass es ein Folgeband der »Per Anhalter durch die Galaxis«-Bände sei. Als ich dann bemerkt hab, dass es um Dirk Gentley und seine holistische Detektei geht, war ich erst geschockt, weil die Reihe tatsächlich zu Ende ist und dann eher so meh-begeistert diese weiteren beiden Bände zu lesen. Dann hab ich es doch getan und obwohl...

Bov Bjerg – Auerhaus: eine Rezension

Autor Bov Bjerg Titel Auerhaus Hardcover/Softcover Ausgabe Seitenzahl 236 Seiten Verlag Aufbau Verlag ISBN  9783746632384 Genre Jugendbuch, Growing-Up, Leben-Tod-whatever-dingens Erschienen 2015 Inhalt Höppner und seine Freunde ziehen ins Auerhaus und hören viel Radio und leben das Leben und schweben dabei immer wieder mit dem Melancholiegeist um die Wette, weil man lebt nur einmal und wie Frieder, Vera, Cäcilia, Harry, Pauline und Höppner sind wir alle, weil alle ein bisschen weird sind und alle ein bisschen am Rad drehen, weil die Welt sich scheinbar plötzlich komisch anfühlt, weil man noch so jung ist und nicht so genau weiß, was man will,...

FEBRUAR 2018

Blogeinträge 08. Februar: Culcha Candela – wir sind wieder back mit »Salsa-Reggae-Rap« 11. Februar: #theliteraryplaylist vol 04. »Alice im Wunderland« 15. Februar: #myfandomidentity »Peter Pan und Nimmerland« 18. Februar: PodGedichtung #7 – über das Weltall, den Tod und die Zukunft 22. Februar: Lyrics: Keep The Streets Empty For Me – Fever Ray 25. Februar: #litnetzwerk – als ich meine Freude am Bloggeraustausch wieder gefunden habe Gelesene Bücher Dave Eggers: Der Circle » war unser neues Buch im Buchclub #BücherBrezn und ich fand es teilweise sehr langatmig, aber auf der anderen Seite auch wirklich erschreckend und schrecklich unheimlich; wenn es mal...

#myfandomidentity »Peter Pan und Nimmerland«

Hello everybody! Für einen Bücherfanatisten und seine Leidenschaft gibt es neben dem Lesen und dem Schwärmen nichts Schöneres, als Teil dieser fantastischen Bücherwelt zu sein. In meiner bekannten und beliebten Reihe #myfandomidentity versuche ich meine Rolle in tollen Büchern zu finden. Das hier ist schon die vierte Runde, bereits eine zweite Identität habe ich gefunden in: Die Bestimmung Herr der Ringe Das  Schattenjäger-Universum Aber heute soll es ja nicht darum gehen. Heute tauchen wir ganz in die Welt von Peter Pan und Nimmerland ab. Lasst euch mitnehmen und ein paar Abenteuer erleben. Einzig eine Frage sollten wir uns vorher stellen:...

#theliterarymixtape vol 04. »Alice im Wunderland«

Hier kommt endlich wieder einmal – nach Monaten –  eine Playlist zu eueren liebsten literarischen Ergüssen. Heute tauchen wir mal ab in diesen Hasenbau und lassen uns fallen ins Wunderland mit Alice! Volume 04: »Alice im Wunderland« von Lewis Caroll #1 Daughter: Youth #2 Marilyn Manson: EAT ME, DRINK ME #3 Avril Lavigine: Smile #4 Radiohead: Creep #5 Nirvana: Heart-Shaped-Box #6 Pixies: Where Is My Mind? #7 Fleet Foxes: White Winter Hymnal #8 Riverdale Cast: Mad World Habt ihr diesen Kinderbuchklassiker gelesen? Oder habt ihr vielleicht den Film gesehen? Findet ihr, die Musik beschreibt die Geschichte gut? Wir fühlt ihr...

DEZEMBER 2017

Blogeinträge 03.12.: #DER Bloggeradventskalender 2017 Türchen No.3 05.12.: #DER Bloggeradventskalender 2017 Türchen No.3 – Die Auflösung 14.12.: PodGedichtung #6 – mit dem Grinch, Sonnencreme und einem halben Liebesgeständnis an Eminem 17.12.: Michael Rubens – Playlist meiner miesen Entscheidungen: eine Rezension 24.12.: #starwarsmitgans – wie 18 Stunden meine Welt ein bisschen verändert haben 28.12.: Linkin Park: In the End Gelesene Bücher Michael Rubens: Playlist meiner miesen Entscheidungen » überraschend witzig und nett, aber nicht top of the mountain… Leigh Bardugo: Das Lied der Krähen » seeeeehr gut, ich bin sogar ein bisschen verliebt, aber ich denke das legt sich wieder. Muss...