Markiert: Bücher

C.M. Hafen – Drachenbrüder: eine Rezension

Inhalt Das Drachenvolk von Leotrim teilt ein besonderes Band zwischen Menschen und Drachen. Norwin, der Drache hat einen unbrauchbaren Flügel und sein Menschenbruder Ambro versteht die Drachensprache nicht. Das sind nicht gerade die besten Vorraussetzungen für ein starkes Band zwischen den beiden. TrotWo ihr Platz in dieser Welt sein wird, das müssen sie noch herausfinden! Meine Meinung Ein weiteres Buch, das jetzt schon geraume Zeit in meinem Regal steht, weil immer irgendetwas dazwischen rutscht. Jetzt haben wir es endlich aus dem Regal gezogen und dann es uns auch in den Bann. Ich hab nach Eragon lange kein Buch mit und...

Pod Gedichtung – eine Pilotfolge!

Wie bereits in meiner Monatsreview des Mais erwähnt, habe ich mir ein Aufnahmegerät gekauft und naja, wenn man so ein Aufnahmegerät hat, dann muss man das ja auch nutzen. Außerdem hab ich an einem bezaubernden Podcast-Workshop auf unserem dritten FSJ-Seminar teilgenommen und hab dann da meine Liebe zu dieser Ausdrucksform noch vertieft. Schlussendlich haben wir nun den ersten Schritt gemacht und hier ist sie nun, die erste »PodGedichtung«. Alle PodGedichtungen (vorerst eine pro Monat) findet ihr hier. Ich bitte sehnlichst um Feedback, gerne auch Verbesserungsvorschläge, Ideen, Anregungen und so viel mehr! Wenn jemand Lust hat, einen Podcast mit mir aufzunehmen,...

AUGUST 2016

  Schon steht eine kleine 9 da und man fühlt, wie die Zeit durch die Finger rinnt. Der August war für mich, bevor nun der nächste Schritt in meinem Leben beginnt, eine Art letzte Ruhezeit und demnach habe ich natürlich nicht so viel Aktionen gehabt, wie beispielsweise im Juli. Blogeinträge 1. August: #Bloggertreffen in München: yippieyeah! 3. August: Krasse Poesie über Magie 7. August: Counting Crows: Mr. Jones 12. August: Abendessen mit fiktiven FREUNDEN 12. August: Carlos Ruiz Záfon – Der Schatten des Windes: eine Rezension 13. August: #TAG: Liebster Award IV 15. August: Lyrics: Queen – A Kind of...

#GEWINNSPIEL: Und das nur wegen 100 Stalkern!!

Hi Welt und auch ein Hallo an alle, die sich da unter dem Fenstersims oder hinter der falschherumgehaltenen Zeitung verstecken! ES IST TATSÄCHLICH GESCHEHEN! ES IST TATSÄCHLICH GESCHEHEN! Der Blog »Inspirierende Freigedichtung« hat nun tatsächlich über 100 Follower  (genau sind es jetzt 115)!! Das und die Freude über das Leben und irgendwie auch der Beginn in einen neuen Lebensabschnitt für mich nehme ich zum Anlass ein kleines oder vielleicht auch größeres GEWINNSPIEL zu veranstalten! *huuuuuuuuuuuuuuuuuuui* *kommt auf die Bühne, stolpert über den Mikrophonständer* (hihi sie hat Ständer gesagt!) »Ja, also ich bin total gerührt über diese Ehre und ich wollte...

Februar 2016

Wir haben jetzt März 2016 und ich habe lange überlegt, ob ich mich in die unzähligen Monatsrückblicke einreihen soll. Da ich nicht nur auf die Bücher im letzten Monat zu sprechen komme, fühle ich mich ein bisschen individueller. Und deswegen haben wir hier eine Aufzählung unserer Blogeinträge, gelesener und neuer Bücher, den erlebten Besonderheiten, was wir alles gelernt und gesehen haben und natürlich noch die interessanten Dinge, die wir erfahren und gefunden haben. Im Februar habe ich es erst verpennt und später für zu spät eingestuft über den Januar zu schreiben, ich hoffe, das wird verziehen. Blogeinträge 2. Februar: #TAG:...

#TAG: Oster-Tag von lisa 'round the globe

Frohe Ostern? Oder doch noch nicht? Lisa von lisa ‚round the globe hat zum nahenden Osterfest einen Tag ins Leben gerufen. Schaut auf jeden Fall mal bei ihr vorbei – es gibt noch niedliche Menschen auf dieser Welt!   Frage 1: Eier verstecken – Gibt es in eurem Bücherregal ein Werk, das ihr zu verstecken sucht? Warum? Der erste Teil der House of Night-Reihe »Gezeichnet« von P.C. Cast und Kristin Cast  habe ich mir als Mängelexemplar mitgenommen, um einfach mal zu sehen, was die Massen so begeistert: schreckliches Buch! Ich hab es auch fertig gelesen (!) und mir geschworen, dass...

Robin Jarvis – Dancing Jax (Zwischenspiel): eine Rezension

Autor Robin Jarvis Übersetzerin Nadine Mannchen Titel Dancing Jax – Zwischenspiel Reihe Trilogie (2/3) Hardcover/Softcover Ausgabe Seitenzahl 542 Seiten Verlag script5 ISBN 3839001358 Preis 14,95€ bei amazon Genre Fantasy, Thriller, Horror, Abenteure, Doom-Day-Lit Erschienen am 16. Januar 2013 Inhalt An die, die noch immer um jeden Preis Widerstand leisten (ich weiß, ein kleiner, verstreuter Haufen existiert noch), entweder weil ihr einen eisernen Willen habt oder einfach das Glück, so wie ich immun gegen diesen Wahnsinn zu sein: Ich rate euch dringend, das Land zu verlassen! Verschwindet von da. Ihr könnt nichts mehr ausrichten.Vor einigen Monaten tauchte ein merkwürdiges altes Buch...

Leigh Bardugo – Grischa Goldene Flamme: eine Rezension

Autorin Leigh Bardugo Übersetzer Henning Ahrens Titel Grischa – Goldene Flammen Reihe Trilogie (1/3) Hardcover/Softcover Ausgabe Seitenzahl 348 Seiten Verlag Carlsen ISBN 3551582858 Preis 5, 47€ bei amazon Genre Fantasy; Romantik; Freundschaft; Mut Erschienen am 24. August 2012 Inhalt Alina ist einfache Kartografin in der Ersten Armee des Zaren. Dass sie heimlich in Maljen verliebt ist, ihren besten Freund seit Kindertagen, darf niemand wissen. Schon gar nicht Maljen selbst, der erfolgreiche Fährtenleser und Frauenschwarm. Bei einem Überfall rettet Alina Maljen auf unbegreifliche Weise das Leben. Doch was sie da genau getan hat, kann sie selbst nicht sagen. Plötzlich steht sie...

Fabian: Die Geschichte eines Moralisten- Ericht Kästner: eine Rezension

  Autor Erich Kästner Titel Fabian: Die Geschichte eines Moralisten Hardcover/Softcover Ausgabe Seitenzahl 246 Seiten Verlag dtv-Verlag ISBN 3423110066 Preis 7,90 € bei amazon Genre Historischer Roman Erschienen am 1. Februar 1989 Inhalt Das Werk gilt als eine der brillantesten Satiren auf deutsche, insbesondere Berliner Zustände am Ende der zwanziger Jahre und während der großen Wirtschaftskrise um 1930. Titelheld ist der zweiunddreißigjährige Germanist Dr. Jakob Fabian, bisher Adressenschreiber, nun Reklametexter für eine Zigarettenfirma, ein »zarter Ironiker«, der »auf den Sieg der Anständigkeit wartet«, nicht gerade lebenstüchtig ist und von den Menschen immer wieder übervorteilt wird. Meine Meinung Fabian ist unsere...

Jane Austen – Überredung: eine Rezension

Autorin Jane Austen Übersetzerin Gisela Reichel Titel Überredung: Die Liebe der Anne Elliot Hardcover/Softcover Ausgabe Seitenzahl 320 Seiten Verlag Anaconda Verlag ISBN 3866475543 Preis 6,95€ bei amazon Genre Klassiker, Liebesroman, Historischer Roman Erschienen 31. Juli 2010 Inhalt Vor acht Jahren schlug Anne Elliot auf Anraten ihres Vaters den Heiratsantrag des jungen Heißsporns Frederick Wentworth aus und entschied sich für ein ruhiges Leben auf dem Familiengut. Doch fad schmeckt der Alltag in den Kreisen des Landadels, der in leerem Standesdünkel verharrt. Als sie dem inzwischen gereiften Frederick überraschend wiederbegegnet, bahnt sich nur zögerlich eine zarte Romanze an … Jane Austens letzter...